Lade Daten...

Bitte warten
logo

Menü

Philosphie

Unsere Philosophie

Wir betrachten die Arbeit eines Hausmeisters als unverzichtbaren Bestandteil der Immobilienbewirtschaftung. Sein Aufgabenspektrum reicht vom Blitzableiter für den Mieter bis zur Visitenkarte des Eigentümers oder der Hausverwaltung. Er ist das Auge und Ohr der Hausverwaltung vor Ort. Er registriert jede Veränderung am Objekt. Er muss in rechtlichen, technischen und organisatorischen Fragen sicher auftreten können. Er muss sowohl technische Defekte wie auch vertragswidriges Verhalten von Mietern erkennen können und wissen, wie darauf zu reagieren ist.

Gerade in Immobilienbeständen die weit verstreut liegen ist es Hausverwaltungen oft nicht möglich, ihre Mitarbeiter in den gewünschten kurzen Abständen den Bestand besichtigen zu lassen. Daher ist es der Hausmeister, der Fotos von den Graffitischäden liefert (und die Anzeige erstattet, incl. warten auf die Polizei) und der Dachdeckerfirma die Dachluke aufschließt. Der feststellt dass der Sand auf dem Spielplatz mal wieder gewechselt werden muss oder dass ein Dachziegel droht abzurutschen. Der mal wieder den Obertürschließer einstellt, weil es wärmer geworden ist und der neuen Sanitärfima zeigt wo das Absperrventil für den Seitenflügel versteckt ist, nämlich im Mieterkeller von Oma Schulze.


Darüber hinaus übernimmt er für den Vermieter in Vertretung die Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht. Er erkennt Gefahrenstellen und verhindert Unfälle, beispielsweise durch nicht mehr standsichere Bäume oder defekte Schachtabdeckungen.

Bild